Allgemeine Fernwartungsbedingungen


compliance

 

Allgemeine Fernwartungsbedingungen

 

Art. 1. Gegenstand

  1. Gegenstand dieser Vertragsbedingungen ist die Erbringung von technischer Hilfestellung an Computersystemen unter zur Hilfenahme einer Fernsteuerungssoftware. Diese Vereinbarung regelt den grundsätzlichen Umgang mit Dienstleistungen die über den Remoteverbindungen von IT-Consulting Ebikon, erbracht werden.
  2. Die Fernwartung wird als Dienstleistungsvertrag erbracht.

 

Art. 2. Leistungsvergütung

  1. Der Kunde vergütet die erbrachten Leistungen nach den aktuellen Preislisten von IT-Consulting Ebikon. Business Kunden erhalten für entsprechende Dienstleistung vorab eine Offerte.
  2. Zur Abrechnung der Leistung werden die Verbindungzeiten der Fernsteuerungssoftware herangezogen. Diese werden automatisch durch die Fernsteuerungssoftware dokumentiert. Diese Dokumentation wird als Abrechnungsgrundlage vereinbart. Bei Sofort Bezahlung über Paypal werden Ihnen 25 Prozent der Leistung im Rahmen einer Stunde als Rabatt gewährt. Das heisst ab der 30 Minute angerechnet. Bleibt der Support unter 30 Minuten kann der Rabatt nicht gewährt werden. Wird jedoch bei erneuter Dienstleistung mit verrechnet.
  3. Die Leistungsvergütung ist nicht vom Ergebnis der Fernwartung abhängig.

 

Art. 3. Fernsteuerungssoftware

  1. Die Fernsteuerungssoftware es ermöglicht IT-Systeme ohne physische Anwesenheit des Bedieners zu steuern.
  2. IT-Consulting Ebikon verpflichtet sich eine Software einzusetzen die in Bezug auf die Verbindungssicherheit den aktuellen Stand der Technik Rechnung tragen kann.
  3. IT-Consulting Ebikon bestätigt, dass die Software nach Deaktivierung keine weiteren Verbindungen mehr ermöglicht. Der Kunde hat selbst Sorge zu tragen, dass auf seiner Seite die Software zu deaktivieren. Er wird jedoch vor Session explicit darauf hingewiesen.

 

Art. 4. Sitzungsaufzeichnungen

  1. Der Kunde wird über eine mögliche Sitzungsaufzeichnung vor Beginn der Arbeiten informiert, gem. Art. 179. Aus datenschutzrechtlichen Gründen kann der Kunde die Sitzungsaufzeichnung jederzeit untersagen. Über Printscreens wird der Kunde ebenfalls informiert.
  2. Sitzungsaufzeichnungen sofern sie überhaupt stattfinden, dienen dem Nachvollzug eines Problems des Kunden und zur Dokumentation des Problems.
  3. Mögliche Aufzeichnungen oder Printscreens werden auf einem Computersystem in einer sicheren und verschlüsselten Umgebung von IT-Consulting Ebikon gespeichert.
  4. Der Kunde kann jederzeit mögliche vorhandene Aufzeichnungen auf Verlagen zur Einsicht erhalten.
  5. Der Kunde kann darüber hinaus jederzeit die Löschung von möglichen Aufzeichnungen verlangen. Dies hat schriftlich per Mail oder Post zu erfolgen.
  6. Nach Abnahme, Rechnungsstellung und Begleichung der Rechnung wird eine mögliche Sitzungsaufzeichnung unwiderruflich gelöscht.

 

Art. 5. Verbindungsaufbau

  1. Der Kunde erhält von IT-Consulting Ebikon eine Verbindungssoftware, die er sich selbst downloaden kann und die es ermöglicht das System des Kunden aus der Ferne zu bedienen.
  2. Der Kunde hat jeder Zeit Möglichkeit den Zugriff auf das System durch schließen der Software zu unterbinden. Es kann danach keine erneute Verbindung mehr aufgebaut werden.
  3. Eine Verbindungsherstellung erfolgt nur mit Zustimmung und Aufsicht des Kunden und ist ohne sein dazutun technisch nicht möglich.
  4. Ein Permanent Login lehnt IT-Consulting Ebikon aus datenschutzrechtlichen Bestimmungen ab.

 

Art. 6. Sonstiges

  1. Bei Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieser Vereinbarung durch andere Bestimmungen oder Gesetze bleiben die übrigen weiterhin in Kraft. Beide Vertragsparteien sind bemüht die rechtsunwirksame Regelung durch eine neue zu ersetzen.
  2. Der Kunde verpflichte sich Stillschweigend vor jeder Fernwartungssitzung eine Sicherung aller sensiblen Daten vorzunehmen.
  3. Der Kunde bestätigt einen breitbandigen Internetzugang zu haben. Sollte dies nicht der Fall sein und eine Remotesitzung kann qualitativ nicht zustande kommen, so ist der Kunde mit einem Vorort Besuch einverstanden. Hierzu fallen weitere Kosten an in Höhe von 1 Fr / km sowie die Zeiten der Anfahrtszeit von pauschal 25 Fr., einfache Strecke.
  4. Ergänzend zu dieser Vereinbarung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.