Cyber Security


  • Bedrohungen und Sicherheitsanforderungen erfolgreich begegnen
  • Prof. Malware Protection vom Spezialisten. Wir sind Spezialist in der Bekämpfung von Malware.
  • Überprüfung ihrer Mitarbeiter auf Schwachstellen – Risikofaktor Mensch systematisch überprüfen
  • Angesichts der aktuellen Situation über Cyberkriminalität, Sicherheitslücken und Datendiebstahl fragen sich viele Unternehmer, wie es um ihre Sicherheit steht. In unserem Assessment erfahren sie, ob sie betroffen sind und wie sie sich schützen können.
  • Levar - Schweizer Cloud - So geht sicheres File Management
  • Qualifizierte elektronische Signatur

 

Bedrohungen und Sicherheitsanforderungen erfolgreich begegnen

Die Bedrohungen aus dem Cyber-Raum sind real. Um Cyber-Angriffen wirksam zu begegnen sind ausgeklügelte Frameworks und Fachwissen notwendig.

In noch nie da gewesener Intensität verbindet das Internet heute Menschen, Maschinen, Technologie und Wirtschaft. Die Möglichkeiten, aber auch die daraus entstehenden Bedrohungen sind das Resultat unzähliger technischer Innovationen und darauf aufbauender neuer Applikationen und Dienste. Die aktuelle Bedrohungslage ist komplex und verändert sich fortwährend. Wir wollen uns in dieser Arbeit nicht auf die Extrapolation von historisch bekannten Bedrohungen oder auf einzelne Technologien limitieren. Während unsere digitale Infrastruktur zunehmend komplexer und vernetzter wird, wächst der Aufwand für Anwendungssicherheit exponentiell. Wir können es uns nicht länger leisten, die Sicherheitsprobleme zu ignorieren.

 

Das Verständnis für Cyber-Risiken

Cyber Security ist eine grosse und vielfältige Herausforderung für die Führung und Verantwortung von Unternehmen. Es ist wichtig und unerlässlich, dass die Unternehmensführung das Unternehmen in den folgenden Bereichen lenkt und verantwortet:

  1. Zuteilung von Ressourcen, um Cyber Security betreiben zu können
  2. Eine unternehmensweite Governance, welche risikobasierte Entscheidungsfindung erlaubt
  3. Eine Unternehmenskultur in der jeder um seine Verantwortung weiss

Unternehmen können die Risiken für ihr Geschäft durch den Aufbau von Kapazitäten in den folgenden drei kritischen Bereichen reduzieren

Prävention: Beginnt mit der Governance und Organisation des Unternehmens. Es geht neben strategischen und taktischen auch um technische Massnahmen, einschliesslich der Verantwortung für den Umgang mit Cyber Security innerhalb der Unternehmung sowie Sensibilisierungsmassnahmen für die Schlüsselmitarbeiter.

Erkennung: Durch die Überwachung von kritischen Ereignissen und Sicherheitsvorfällen, kann ein Unternehmen seine Erkennungsmassnahmen stärken. Überwachung und Data-Mining bilden zusammen ein ausgezeichnetes Instrument, um auffällige Muster im Datenverkehr zu erfassen und den Ort der Angriffe zu lokalisieren.

Reaktion: Bezieht sich auf die Aktivierung eines Plans, sobald ein Angriff stattfindet. Bei einem Angriff sollte die Unternehmung in der Lage sein, die betroffene Technologie sofort zu deaktivieren und dabei die Wahrscheiblichkeit eines Ausfalls minimieren. Bei der Entwicklung einer Reaktion und dem Notfallplan, sollte eine Unternehmung Informationssicherheit als kontinuierlichen Prozess etablieren und nicht als eine einmalige Aktivität ansehen.

 

Mit IT-Consulting Ebikon haben sie einen leistungsfähigen Partner an Ihrer Seite, die anstehenden Problematiken effizient und sicher zu lösen.

 

Gerne beraten wir sie zu diesem Thema. Nehmen sie jetzt Kontakt mit uns auf