EU-DSGVO


Europäische Datenschutz-Grundverordnung – Die Schweiz wird EU Datenschutzkonform –

Datenschutz und Datensicherheit gelten als komplex, die Umsetzung eines Konzeptes für die Datensicherheit als entsprechend aufwändig. Viele Unternehmen haben deshalb bisher die sogenannten Technisch-Organisatorischen Massnahmen (TOM) aus dem Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) genutzt, um eine Überprüfung der Zutrittskontrolle, Zugangskontrolle und Zugriffskontrolle der Firmendaten zu erhalten.

Ab 25. Mai 2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) Geltung erlangen. Schweizer Unternehmen, die Zweigstellen in der EU unterhalten, oder Daten dort verabeiten, kommen mit dem neuen Gesetz in Berührung. Informieren sie sich unter https://it-consulting-ebikon.ch/datenschutzbeauftragter/

Verstösse gegen die neue Verordnung (ab diesem Stichtag) können teuer geahndet werden. Bis zu 20 Millionen EURO oder 4 Prozent des Gesamtumsatzes können als Strafe quittiert werden. Gemäss Umfragen geht hervor, dass erst ca. 28 Prozent der Unternehmen vorbereitet sind. Die Notwendigkeit effizienten Datenschutzes und umfassender Transparenz haben die meisten Unternehmen erkannt. Wie muss die EU-Datenschutz-Grundverordnung konkret umgesetzt werden? Bei dieser Frage stehen wir Ihnen gerne zur Seite und beraten sie darüber hinaus unabhängig.

Haben sie interesse an einer Info Veranstaltung?