Weihnachten 2019


Ein Weihnachtsgruss einmal anders

 

Wir wünschen Ihnen besinnliche Festtage und einen guten & erfolgreichen Start in das Zeitalter “Back to the Roots”

 

Das Zeitalter – „Back to the Roots“ – beginnt

Die Gefahren im Cyber-Raum werden immer grösser, der Datenschutz immer Komplexer und die Methoden zur Lösung immer teurer und weniger kompatibel. Standard Methoden versagen zum Teil in heutiger Zeit. Die Schere geht also immer weiter auseinander und das nicht in Ihrem Sinne.

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr 2019 geht bald zu ende. Für uns war es ein Jahr mit vielen Erkenntnissen. Wir haben die Selena Server weiterentwickelt und ihr neue Features mit auf den Weg gegeben. Wir haben uns von alten Dingen getrennt und neues für Sie aufgebaut. Ein neues Zeitalter der modernen Informatik in Architektur und Technologie werden wir im kommenden Jahr für Sie forcieren. Mit die Selena Server werden wir alte Strukturen durchbrechen und Ihnen das zurückgeben, was Sie als Kunde im 21. Jahrhundert erwarten dürfen.

Richard Branson sagte neulich, „dass die Welt bereits über Technologien verfügt, die wir dringend brauchen, um unsere aktuellen Herausforderungen anzugehen. Er sagt, er vermisse den gesellschaftlichen Masterplan, der uns hilft, vorhandene Technologien bestmöglich zu nutzen, um unsere wirtschaftlichen, idiologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen zu lösen“.

Da geben wir Richard Branson recht. Grosse Hersteller diktieren leider den Markt. Sie verseuchen wie ein Virus die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Belange und Bedürfnisse von Ihnen allen. Zu teuer, zu komplex, zu aufwendig, zu fehleranfällig und oftmals nicht durchdacht.

Viele flüchten deshalb in die Cloud, weil sie glauben, dort ginge es ihnen besser.

 

5 Cyber-Gefahren und Trends für 2020

Angriffe mithilfe von Ransomware werden weiter und komplexer zunehmen

Living-off-the-land-Attacken (Cyberkriminelle nutzen Windows-Bordmittel wie PowerShell und Bitlocker, die sie mit einem bösartigen Skript kombinieren, um damit einen Angriff ausführen – Sie spionieren dann beispielsweise Passwörter aus oder verschlüsseln wichtige Daten, um Lösegeld zu erpressen)

Der Mittelstand (KMU) im Fadenkreuz, rückt noch stärker in den Fokus der Cyberkriminellen. Dabei sind Sie häufig nicht einmal das primäre Ziel, sondern als Teil der Lieferkette das schwächste Glied, um beispielsweise grössere Betriebe zu infiltrieren. Weiterhin ist problematisch, dass viele Unternehmen auf unsichere Methoden zur Fernwartung setzen, die teilweise nicht Mals verschlüsselt sind.

Spammails werden in Zukunft immer hochwertiger. Diese sind nur schwer als schadhaft zu erkennen. Im Gepäck haben diese Mails oftmals Schadsoftware oder verleiten Sie zum Dynamite-Phishing (zum Beispiel Rechnungs-Trojaner vom Kollegen oder Geschäftspartner)

Auch Smartphones rücken immer weiter in den Fokus der Cyberkriminellen. Der Einsatz von „Stalkerware“ wird dazu benutzt, um Sie auszuspionieren. Diese kommen oftmals mit kommerziellen Apps daher. Im Handgepäck haben die Cyberkriminellen Schadsoftware für Sie parat.

 

Die Lösung zum Schutz wäre so einfach und wirtschaftlich

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2020